Warenpräsentation

Werbemittel

Kassendaten und -system

Besser präsentieren - mehr verkaufen.

Die Situation 

  • Titelflut?
  • Volle Regale?
  • Teilweise hohe Remissionen?

und dennoch 

  • Ausverkäufe?

Ziele von VMP

Verkaufstägliche Marktbeobachtung am Point-of-Sale (Verkaufe Mehr Presse)

VMP ist das Sammeln und Verwerten aktueller Abverkaufsdaten der angeschlossenen Einzelhändler per Datenfernübertragung (DFÜ) durch den Pressegroßhändler.

Ziel von VMP ist es, mit täglich gewonnenen Verkaufsdaten eine neue Qualität der Warenwirtschaft (Belieferung des Einzelhandels) zu erreichen.

Die Lösung heißt VMP

  1. Reduzierte Basisauslieferungsmengen
  2. Verringerung der Warenbestände
  3. Verbesserung der Präsentation
  4. Vermeidung von Ausverkäufen
  5. Realisierung von Mehrverkäufen
  6. Preissicherheit (weil der Preis im pressespezifischen EAN-Code steht)

Voraussetzungen im Einzelhandel

  • Scannerkasse zur lückenlosen Erfassung der Verkäufe
  • Modem und TAE-N-Anschluss oder ISDN-Adapter und ISDN-Anschluss
  • Anwendung der vereinfachten Erkennungsroutine für Presse
  • Speicherung der Datensätze pro Verkaufsvorgang
  • möglichst inkl. Add-On
  • tägliche Datenübermittlung an das Presse-Grosso oder Abruf der Daten durch den Grossisten